Forex Strategien – Technische Analyse

Die technische Analyse verwendet Daten der Vergangenheit, um Prognosen für künftige Bewegungen einer Währungen oder eines Währungspaares zu erstellen. Die wesentliche Prämisse der technischen Analyse ist herbei, dass alle relevanten Informationen bereits im Wechselkurs enthalten sind. Innerhalb der technischen Analyse befasst sich der Analyst mit sämtlichen vergangenen Volumen- und Kursbewegungen und deren Auswirkungen.

Kommen genügend Informationen zusammen, kann die technische Analyse visuell in Form von Grafiken, Charts oder Tabellen dargestellt werden auf welcher sämtliche Bewegungen klar abgebildet werden. Einige Beispiele der technischen Analyse sind z.B. Elliott-Wellen oder Fibonacci.

Die technische Analyste verfolgt im Gegensatz zur Fundamentalanalyse nicht das Ziel, einen allgemeinen Überblick über generelle Möglichkeiten und allgemeine Trends zu erstellen, sondern beschränkt sich bei seiner Analyse nur auf Gebiete und Areale, die seiner Investitionsstrategie entsprechen.

Analysieren Sie auf Devisenhandeln.com die Marktdaten von EUR, USD und GPB der vergangenen sechs Monate und identifizieren Sie künftige Forex Trends.

Im folgenden möchten wir Ihnen eine Auswahl von Grundpfeilern der technischen Forex Analyse vorstellen:

Der Marktkurs enthält sämtliche wichtigen Informationen
Dies bedeutet, dass im jeweiligen gegenwärtigen Wechselkurs sämtliche möglichen Einflüsse enthalten sind. Die wichtigsten Einflüsse sind etwa politische oder gesellschaftliche Faktoren, Leitzinssätze und Zinsentscheidungen der Zentralbanken, Angebot und Nachfrage und natürlich die Anlegerstimmung. Dabei geht der Analyst hauptsächlich auf die Kursbewegungen an sich ein und nicht auf die Ursprünge, wieso eine bestimmte Bewegung stattgefunden hat.

Aus Kursbewegungen entstehen Trends
Anhand einer technischen Analyse können Muster, in der engl. Fachsprache „patterns“ genannt, entdeckt werden, die bereits in der früheren Geschichte des Devisenhandels vorkamen und welche stets ähnliche Entwicklungen nach sich zogen. Entdeckt der Analyst also ein solches bekanntes und vor allem allgemein anerkanntes Muster, ist es sehr wahrscheinlich, dass dem Muster eine ähnliche Entwicklung folgen wird, wie es beispielsweise vor 10 Jahren bereits der Fall war. Es gibt eine Vielzahl an Mustern, die sich stets wiederholen, die also ständig aufs Neue für den eigenen Profit genutzt werden können, woraus sich der folgende Gesichtspunkt ergibt.

Die Wiederholung der Geschichte
Innerhalb der letzten 100 Jahre wurden viele Muster entdeckt, die sich immer wiederholen. Viele Anleger, die schon seit einigen Jahrzehnten am Forex Markt handeln, konnten seither immense Profite verzeichnen, da sie die Muster selbst miterlebt haben und aus ihnen immer wieder neue und alte Schlüsse haben ziehen können. Natürlich kann das auch ein Forex Anfänger, der sich jedoch mit der Materie zunächst grundlegend auseinandersetzen sollte. Die Natur des Forexmarktes kommt nahe an die Idealvorstellungen eines perfekten Marktes aus Anlegersicht heran, da das Internet sämtliche Informationen bietet.

 

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.